Branche -

Technologie, die verbindet Ventana setzt auf Schweißtechnik von Urban

 Neuste Technologien, Digitalisierung und handwerkliches Know-how stehen beim Sonderfenster-Spezialisten Ventana im Fokus der Produktion von Sonderfenstern und Hebe-Schiebe-Türen. Nun erneuert das Unternehmen seinen Maschinenpark.

Lange geplant und endlich umgesetzt: Anfang Juni erhielt Ventana eine neue vier-Kopf-Schweißmaschine der Firma Urban. Der Aufbau erfolgte am Firmenhauptsitz des Sonderfenster-Spezialisten im westmünsterländischen Vreden. Dank detaillierter Planungstermine war der Ablauf reibungslos und die alte Maschine wurde innerhalb von zwei Wochen durch die neue AKS 9610/4 ersetzt.

Neue Technik für nahtloses Design

Im Bereich der Kunststoff Hebeschiebe-Türen lassen sich nun nach Angaben des Spezialisten – Dank modernster Technologie – perfekte und nahezu unsichtbare Eckverbindungen schweißen. Die Ecken werden mittels CNC gesteuerter Abläufe, individuell plangefräst. Das Schweißen selbst ist wulstfrei und nahtlos, was die moderne Optik ermöglicht und hochwertige Ergebnisse liefert.

Neben der neuen Technik, mit dem Ergebnis der sogenannten Cut-Variante, kann die neue Ventana Schweiß-Putzlinie auch weiterhin eine herkömmliche Schatten- oder V-Nut herstellen – je nach Kundenwunsch. Auch das geschieht in der Linie durch den neuen zwei-Kopf-Putzer automatisch.

Nachfrage stärkt Vertrauen

"Wir freuen uns, dass wir mit der neuen Schweißmaschine nicht nur unsere Partner und Lieferanten inspirieren, sondern vor allem die Ansprüche unserer Kunden im Bereich des modernen Designs erfüllen können", sagt Stefan Schwanekamp, geschäftsführender Gesellschafter. Die Nachfrage und das Interesse im Markt war von Beginn an groß, was die Investition und das Vertrauen in die neue Technologie der Firma Urban stützte.

© gff-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten